Hybride Sonnenfinsternis vom 28.01.1199

Hybride Sonnenfinsternis vom 28.01.1199
Wochentag: Donnerstag
Maximale Dauer der Verfinsterung: 01m45s
Maximale Breite des Finsternispfades: 60 km
Saroszyklus: 108
Bedeckungsgrad: 100%
Magnitude: 1.0174
Gamma: 0.0033

Wie wird das Wetter während der hybriden Sonnenfinsternis am 28.01.1199?

Wo ist der beste Ort, um die hybride Sonnenfinsternis vom 28.01.1199 zu beobachten?
Die folgenden Karten zeigen die durchschnittliche Bewölkung für den Tag, an dem die hybride Sonnenfinsternis stattfindet. Mit Hilfe der Karten lässt sich der Ort entlang des Finsternispfades eingrenzen, der die besten Aussichen auf einen klaren wolkenfreien Himmel bietet. Trotzdem muss man immer lokale Gegenenheiten beachten und sollte sich genau über das Wetter an seinem gewählten Beobachtungsort informieren.

Die Daten stammen von den beiden NASA-Satelliten AQUA und TERRA und wurden über einen Zeitraum von 19 Jahren (2000 - 2019) gemittelt.

Detaillierte Länderkarten

worldmap Namibia
worldmap Botswana
worldmap Simbabwe
worldmap Mosambik
worldmap Madagaskar
worldmap Britisches Territorium im Indischen Ozean
worldmap Indonesien
worldmap Thailand
worldmap Vietnam

Orte im Finsternispfad

Die nachfolgene Tabelle zeigt Städte und Orte mit mehr als 5.000 Einwohnern, die sich im Finsternispfad befinden. Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern sind dick gekennzeichnet. Mit einem Klick auf den Ort öffnet sich eine Detailkarte die die Lage des jeweiligen Ortes zusammen mit dem Verlauf der zentralen Finsternis präsentiert.

Ort Typ Dauer der Verfinsterung Ortszeit bei maximaler Verfinsterung Entfernung zur Zentrallinie Ø Bewölkung
MZ  Dondo, Sofala total 1m 29s 10:15:54 UTC+02:10 3 km 77%
MZ  Beira, Sofala total 42s 10:16:05 UTC+02:10 24 km 65%
MG  Maintirano, Melaky total 1m 29s 10:59:30 UTC+02:27 14 km 74%
MG  Bemaitso, Alaotra Mangoro total 1m 34s 11:13:37 UTC+02:27 13 km 88%
MG  Andilamena, Alaotra Mangoro total 1m 39s 11:13:54 UTC+02:27 10 km 90%